Herzlich Willkommen !

Liebe Besucher unserer Internetseite.
Seien Sie herzlich willkommen auf dieser Seite der St. Sturmius Gemeinde in Rinteln. Sie haben die Seite bewusst oder zufällig angeklickt (Übrigens, bei Gott gibt's keinen Zufall). Also fühlen Sie sich bei uns wie zu Hause und wie ein Gebet über Gott erzählt:
"Gott nährt den ganzen Menschen: Er gibt dem irdischen Leben Nahrung und dem Leben der Gnade Wachstum".
Schöpfen Sie aus diesen Informationen "Nahrung" für Leib und Seele.

Falls Sie Fragen an uns haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen:
- per Mail an info@st-sturmius.de
- per Telefon: 05751 - 957540
Aktuelles
Pfarrbrief Juli 2020
Der aktuelle Pfarrbrief ist auf unserer Internetseite einzusehen.
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 25.06.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum 6. Sonntag der Osterzeit
Liebe Gemeinde! Unser Leben lang brauchen wir Helfer, die uns begleiten und uns beistehen. Als kleine Kinder brauchten wir den Beistand unserer Eltern, sonst hätten wir unsere Sprache nicht erlernt. Mit dem Laufen ist es nicht anders gewesen. Genauso war es mit Essen und Trinken: wir haben langsam und ständig begleitet kleine Schritte in die Selbständigkeit gemacht. Aber als Jugendliche haben wir auch nicht anders gelebt. Ausbildung, Rat in manchen Lebenssituationen, Hilfe nach schmerzhaften Erfahrungen – da haben wir jemanden als Beistand gehabt, seien es die Eltern oder Freunde. Und als Erwachsene machen wir die gleiche Erfahrung, ohne Beistand läuft nichts. Am heutigen Sonntag spricht Jesus ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 16.05.2020
Gottesdienste finden wieder statt
Ab Christi Himmelfahrt feiern wir in der Gemeinde wieder Gottesdienste. Da aus Hygienegründen nur eine begrenzte Teilnehmerzahl erlaubt ist, ist eine persönliche telefonische Anmeldung vorab im Pfarrbüro erforderlich. Bitte melden Sie sich dazu zu den bekannten Öffnungszeiten an.
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 16.05.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum 5. Sonntag der Osterzeit
Liebe Gemeinde! Was hat bis jetzt aus der Kirche eine Christliche Kirche gemacht? Kindergärten in kirchlicher Trägerschaft oder Schulen, Krankenhäuser, Jugendheime, die auch den gleichen Träger haben? Es ähnelte einem Sozialunternehmen und spricht wenig von der Kirche! Gemeinden, die voller Ausschüsse, Vorstände, Gruppen und Grüppchen sind, die Veranstaltungen organisieren aber oft kein Konzept haben? Vielleicht zeigt uns diese besondere Zeit, dass die Feststellung, die man aus der Lesung aus der Apostelgeschichte heraushören kann, auch uns, unseren Gemeinden und Zeiten gilt: „Es ist nicht recht, dass wir das Wort Gottes vernachlässigen“! ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 09.05.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum 4. Sonntag der Osterzeit
Liebe Gemeinde! Als wir vor ein paar Jahren die Pilgerreise nach Rom gemacht haben, wurden wir gleich nach der Ankunft mit dem Bus zu den Katakomben gebracht. Dort begann unsere Pilgerreise. Es ist und es war die erste Stelle, wo die Christen sich in Rom versammelt haben. Katakomben bedeutet so viel wie Grab. Da man nach dem römischen Recht die Gräber oberirdisch nicht sehen durfte, so wurden die Gräber immer tiefer gesetzt, als hätte man ein Haus mit mehreren Stockwerken nach unten gebaut. Als wir die Stufen nach unten gegangen sind, öffnete sich eine ganz andere Welt. ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 02.05.2020
St. Maria Hemeringen öffnet zum stillen Gebet
Die Kirche wird an jedem Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr und an jedem Mittwoch von 16.00 bis 19.00 Uhr zum stillen Gebet geöffnet. Der notwendige Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln sind von allen Kirchenbesuchern zu beachten.
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 30.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum 3. Sonntag der Osterzeit
Liebe Gemeinde! Gott sei Dank hat unsere Sonne auch in Coronazeiten keine Ausgangssperre. Sie schenkt uns so viel Wärme, dass man denken kann, es ist schon Sommer. Durch die Natur verwöhnt, regen sich auch bei uns Menschen andere Gedanken, die gerade an sonnigen Tagen umgesetzt werden. Wenn man am Wochenende die Nase aus dem Haus hält, erkennt man die alten guten Bräuche. Es wird gegrillt! Der Duft des Gegrillten breitet sich weit und breit aus und verkündet allen, die Grillzeit ist wieder da! Die armen Jünger sind erschöpft, niedergeschlagen, desorientiert. Nach all dem, was mit Jesus passiert ist, sind sie einfach neben der Spur, deshalb machen sie noch einen Versuch, sich mit anderen Sachen zu beschäftigen, sie gingen fischen! ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 25.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum Weißen Sonntag
Liebe Gemeinde! Sehr spezifisch leben wir Menschen in diesen Tagen. Das Normale ist Anormal und Viren beherrschen die Krone der Schöpfung, als wären wir ein Spielball im Spiel: Laune der Natur! Auch der Glaube versucht sich schwer im Leben durchzusetzen, weil er nicht so richtig erfahrbar wird. Ja, ich bete, Sie auch! Ich lese die Messe, Sie schauen sich die auch an! Wir versuchen irgendwie den Glauben zu leben. Aber ist es nicht so, wie im heutigen Evangelium, wo Thomas zweifelt und verlangt das zu bekommen, was die anderen Jünger doch bekommen haben? ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 18.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum Osterfest
Liebe Gemeinde! Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer sagte einmal: „Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln“. Gerade in unseren Tagen bewahrheiten sich seine Worte, gerade jetzt sehen wir, wie hoffnungsvoll diese Botschaft ist, die wir Christen haben. Auch wenn es vielleicht anders aussieht, diese Botschaft schenkt uns Mut und wie die Einladung zum Friedensgruß für die Ostermesse lautet, Ostern ruf uns zu: Steh auf! ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 11.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Messdienerinnen und Messdiener
Liebe Minis der St. Sturmius Gemeinde! Es war für letzten Mittwoch geplant, die Chrisam-Messe mit vielen jungen Menschen des Bistums, mit den Bischöfen, Priestern und vor allem Jugendlichen, die jährlich aus diesem Anlass nach Hildesheim kommen, zu feiern. Aber es war nichts! Es war Gründonnerstag, wo ihr bei dem Gottesdienst richtig mal ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 11.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum Palmsonntag
Liebe Gemeinde! Einmalig ist die Liturgie am heutigen Palmsonntag. Das Evangelium wird zweimal vorgelesen. Das erste Mal zu Beginn der Prozession mit den Palmen und das zweite Mal während der Messe. Zwei Evangelien, zwei Bilder. Der große Einzug mit Hosanna und Palmzweigen und dann die Bilder der Passion mit dem Ruf: „ans Kreuz mit ihm!“. Und wir alle wissen, die Bilder sind nicht passend, aber sie gehören eben zusammen. Es ist eine Spaltung und doch eine Einheit. ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 04.04.2020
Keine Ausgabe von Palmzweigen
Liebe Gemeinde, entgegen der Angaben in der örtlichen Presse werden nach Beschluss des Bistums keine Palmzweige zur Mitnahme an der Kirche ausgelegt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 03.04.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Kinder der Gemeinde
Liebe Kinder der St. Sturmius Gemeinde! Es ist schon lange her als wir uns das letzte Mal gesehen haben. Durch die Krankheit sind wir gezwungen, alle unsere Termine abzusagen. Unser letzter Gottesdienst in Rinteln, Palmbuschen basteln und sie am Palmsonntag zu weihen oder unser Kreuzweg am Karfreitag, all das können wir nicht ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 03.04.2020
Fastenaktion Misereor - Kollekte
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion Misereor 2020 Liebe Schwestern und Brüder, „Gib Frieden!“ – dieser Aufruf prägt die diesjährige Fastenaktion von Misereor. In Deutschland leben wir seit 75 Jahren im Frieden. Gott sei Dank! Doch Friede hat keinen unbegrenzten Garantieanspruch. Wir Menschen müssen ihn immer wieder erstreben, neu erringen und mit Leben füllen. Das gilt in Europa wie in der Welt. ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 31.03.2020
Palmsonntag - Kollekte
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land (Palmsonntagskollekte 2020) Liebe Schwestern und Brüder, die Situation vieler Christen im Heiligen Land ist bedrückend. Das Wort von der Perspektivlosigkeit macht die Runde. Palästinensische Christen erleben sich in doppelter Weise als ausgegrenzt: als Palästinenser, die immer noch keinen eigenen Staat haben, und als christliche Minderheit unter der großenteils muslimischen Bevölkerung. Viele sind schon ausgewandert; die Zahl der Ausreisewilligen ist nach wie vor hoch! ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 31.03.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde zum 5. Fastensonntag
Liebe Gemeinde! Der nächste Sonntag ohne Gottesdienst, ohne Gemeinschaft vor Ort, ohne die bekannten Gesichter zu sehen. Das Leben ist langsamer geworden, aber es ist immer noch da! Auch wenn es vielleicht als „gestorben“ aussieht wie im Evangelium des fünften Sonntages. Freundschaft ist für unser Leben eine wichtige und auch entscheidende Erfahrung. Freundschaft ist eine Art Dialog mit anderen Menschen, die uns erlaubt zu fühlen, zu verstehen und zu vertrauen. Diese Attribute öffnen uns den Anderen, ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 28.03.2020
Liebe Gemeinde!
Heute ist schon der zweite Sonntag wo wir gemeinsam keine Messe feiern können. Was uns die Zeit mitbringt wissen wir jetzt noch nicht. Das ganze Leben ist weniger geworden, aber es ist da! Es kommen immer neue Anregungen wie wir unseren Alltag organisieren und wie wir unsere Zeit gestalten können. Auch unser Glaubensleben nimmt neue Formen des Lebens an. Wir können jeden Tag wieder die Gottesdienste mitfeiern, auch wenn sie nur im Fernseher oder im Internet zu sehen sind. Wichtig ist die Gemeinschaft, die dabei entsteht und die verbindet. Dazu lade ich Sie herzlich ein, mitzubeten und mitzuerleben....
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 21.03.2020
Pfarrer Wolowiec: Brief an die Gemeinde
Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, liebe Leser, es ist schon komisch, wie wir heute leben müssen. Die Straßen sind leer, die Schulen zu, in der Kirche dürfen wir nicht zusammen beten, die Stille umkreist unser Leben. Vielleicht bleibt noch Fernseher und Internet, aber das geht nicht den ganzen Tag. Irgendwas fehlt uns. Wir können Sonntag ...
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 21.03.2020
Gottesdienstübertragung aus Hildesheim
Bistum überträgt heilige Messen aus dem Hildesheimer Dom als Audio-Livestream Bischof lädt Pfarrgemeinden ein, jeden Abend die Kirchenglocken läuten zu lassen  Da wegen der Corona-Epidemie derzeit keine öffentlichen Gottesdienste möglich sind, überträgt das Bistum Hildesheim auf seiner Website www.bistum-hildesheim.de ab Donnerstag, 19.3., Gottesdienste ohne Öffentlichkeit als Audio-Livestream aus dem Hildesheimer Dom. Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ sowie die Weihbischöfe Dr. Nikolaus Schwerdtfeger und Heinz-Günter Bongartz feiern ab sofort im Wechsel werktags um 18.30 Uhr und sonntags um 10 Uhr die Eucharistie. Samstags wird jeweils um 18.30 Uhr die Vesper gefeiert. Die Gläubigen im Bistum Hildesheim sind eingeladen, die Gottesdienste am PC, Tablet oder Smartphone mitzuhören. Darüber hinaus lädt Bischof Wilmer die Pfarrgemeinden in der Diözese ein, jeden Abend um 21 Uhr fünf Minuten lang die Kirchenglocken läuten zu lassen. In einigen Pfarrgemeinden werde dies bereits getan, wie der Bischof in einem heute veröffentlichten Brief an die Gläubigen schreibt. „In unserem Bistum gibt es Orte, an denen abends um 21 Uhr fünf Minuten lang die Glocken läuten. Sie läuten als Zeichen des Dankes an Gott, für seine Nähe auch in schwieriger Zeit. Sie läuten als Zeichen des Dankes an die Menschen, die sich jetzt ganz besonders um andere kümmern, zum Beispiel Ärzte und Pflegekräfte“, so Wilmer. In dem Schreiben betont der Bischof, dass die Ausbreitung des Coronavirus die Gesellschaft vor eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte stelle. „Viele Menschen sind verunsichert und haben Angst. Das ist sehr verständlich. Doch diese Angst soll uns nicht lähmen, sondern im Guten herausfordern. Momentan sind wir zwar gezwungen, äußerlich auseinander zu rücken. Mir kommt es aber so vor, als rückten wir in diesen Tagen innerlich zusammen.“ An vielen Orten entstünden derzeit Initiativen, beieinander zu bleiben, „auch wenn wir uns leibhaftig nicht begegnen können“, stellt Wilmer fest: „Wir telefonieren häufiger, schreiben E-Mails und nutzen die Möglichkeiten des Internets.“ Abschließend rief der Bischof dazu auf, im Gebet und in der Sorge für die Älteren und Kranken beieinander zu bleiben: „Ja, wir müssen momentan äußerlich Abstand halten. Innerlich aber rücken wir mit Gottes Hilfe zusammen.“ Brief des Bischofs Brief des Generalvikars Weitere Informationen finden Sie auf der Bistumshomepage unter www.bistum-hildesheim.de/coronavirus.
mehr ...
Autor: Pfarrbüro St. Sturmius 19.03.2020
Bereits bestellte Messintentionen
Pfarrer Wolowiec informiert: Aufgrund der Corona-Epidemie sind wir gezwungen, besondere Maßnahmen bis auf Weiteres bei den Gottesdiensten in unserer Gemeinde umzusetzen. Aus diesem Grunde werden die öffentlich zugänglichen Gottesdienste nicht mehr zu halten sein, das bedeutet, Sie können bei der Messfeier nicht dabei sein.Da ich aber weiterhin die Eucharistie als eine stille Messe feiere, werde ich auch Ihre bereits bestellten Intentionen mit in das Gebet nehmen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, lassen Sie es uns wissen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 19.03.2020
Fernseh- und Radiogottesdienste
Unter der Internetadresse https://fernsehen.katholisch.de/ finden Sie Hinweise auf Übertragungen von Gottesdiensten im Live-Stream, Radio und Fernsehen.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 18.03.2020
Marienkindergarten
Unser Kindergarten bleibt, abgesehen von eine Notgruppe, geschlossen. Über die E-Mail-Adresse marienkindergarten-fischbeck@t-online.de können Sie weiterhin in Kontakt mit dem Kindergarten treten. Oder Sie wenden sich an das Pfarrbüro.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 17.03.2020
Taufe
Taufanmeldungen können erst wieder nach den Sommerferien erfolgen. In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte das Pfarrbüro.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 17.03.2020
Erstkommunion
Alle Erstkommunionfamilien sind bereits benachrichtigt, dass die Erstkommunionfeiern auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Wenn wieder eine sichere Terminplanung möglich ist, werden die Familien zu einem Elternabend eingeladen. Der geplante Ausflug am 16.05.2020 wird verschoben.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 17.03.2020
Das Bistum Hildesheim informiert
Auf der Internetseite des Bistums Hildesheim finden Sie weitere Informationen von Seiten des Bischofs und des Generalvikars zur Aussetzung aller Gottesdienste und Veranstaltungen. Um dorthin zu gelangen, klicken ...
mehr ...
Autor: Susanne Weber 17.03.2020
Die katholische St.Sturmius Gemeinde informiert:
Aufgrund der Coronaentscheidungen des Bistums Hildesheim fallen bis auf weiteres alle Veranstaltungen und Gottesdienste aus. Bitte beachten Sie weitere Informationen auch in der Tageszeitung. Dies betrifft alle Teile der Pfarrgemeinde.
mehr ...
Autor: Susanne Weber 16.03.2020
Liturgische Dienste Ein Service für Lektorinnen und Lektoren
Hier finden Sie die Lesungstexte der kommenden Sonn- und Feiertage. Zu den einzelnen Lesungen und Evangelien gibt es jeweils eine Audio-Datei mit dem gesprochenen Text nach der Sinnzeilen-Gliederung des Mess-Lektionars.
mehr ...
Autor: Anne-Céline Suhr 02.12.2016
Ein Werk der Barmherzigkeit
Tote begraben ist ein Werk der Barmherzigkeit. Die Sorge um die Verstorbenen ist die Aufgabe jeder christlichen Gemeinde. Mit Beginn des Februar 2016 haben Frauen und Männer, ehrenamtlich wie auch hauptamtlich, einen Kurs für Beerdigungsleiter/-innen in der Diözese Hildesheim begonnen...
mehr ...
Autor: Susanne Weber 21.06.2016
nächste Gottesdienste
Juli
So. 05.07.
Ri  11:00 Hl. Messe
Sa. 11.07.
Ri  17:00 Vorabendmesse
So. 12.07.
Hem  09:00 Hl. Messe
HO  11:00 Hl. Messe
Sa. 18.07.
HO  17:00 Vorabendmesse
So. 19.07.
Ri  11:00 Hl. Messe
Sa. 25.07.
Ri  17:00 Vorabendmesse
So. 26.07.
Hem  09:00 Hl. Messe
HO  11:00 Hl. Messe
August
Sa. 01.08.
HO  17:00 Vorabendmesse
So. 02.08.
Ri  11:00 Hl. Messe
Sa. 08.08.
Ri  17:00 Vorabendmesse
So. 09.08.
Hem  09:00 Hl. Messe
HO  11:00 Hl. Messe
Sa. 15.08.
HO  17:00 Vorabendmesse
So. 16.08.
Ri  11:00 Hl. Messe
Sa. 22.08.
Ri  17:00 Vorabendmesse
So. 23.08.
Hem  09:00 Hl. Messe
HO  11:00 Hl. Messe
Sa. 29.08.
HO  17:00 Vorabendmesse
So. 30.08.
Ri  11:00 Hl. Messe

nächste Veranstaltungen
 © CS Webdesign Impressum Login